http://www.nordfriiskinstituut.de
Das Auswanderer-Archiv des Nordfriisk Instituut sammelt - betreut von Dr. Paul-Heinz Pauseback - seit 1994 Material und Information zu diesem äußerst spannenden Kapitel unserer Geschichte. Das besondere Augenmerk liegt auf Nordfriesland. Die Materialauswahl ist aber keineswegs auf nordfriesische Auswanderer begrenzt. So werden hier auch über diesen engeren Rahmen hinaus Information zur Überseeauswanderung seit dem beginnenden 17. Jahrhundert aus den ehemaligen Herzogtümern Schleswig und Holstein gesammelt und ausgewertet, sowie Anfragen beantwortet bzw. weitergeleitet. Zur Erinnerung und zum Andenken und um sichtbar zu machen, dass jeder "Auswandererstrom" aus einer Vielzahl von Einzelschicksalen besteht, werden auf dem Sockel des Auswanderer Denkmals am Nordfriesischen Instituut die Namen von Übersee-Auswanderern aus Nordfriesland eingraviert.

Das Auswanderer Denkmal des Nordfriisk Instituut "Aufbruch in eine Neue Welt" wurde ermöglicht von der Provinzial, der Nord-Ostsee-Sparkasse, der Spar- und Leihkasse zu Bredstedt und der LBS.

<< Zurück